Wie den Buchsbaumzünsler vernichten?

Da ist die Buchsbaumzünsler vernichten Frage - Raupe, Eier oder Falter? Alle? Und Vernichtung oder doch nur lieber Eindämmen? Und soll es lieber mit einem Hausmittel gemacht werden - oder mit Bekämfungsmitteln? Viele Fragen - wir versuchen diese einmal geordnet - und so kurz wie möglich - zu beantworten.

Die weiteren Buchsbaumzünslerfragen

Mit Hausmittel, biologisch oder chemischen Produkten?

Buchsbaumzünslerfalter Vernichtung

Vernichten und bekämpfen des Buchszünsler / Buchsbaumzünslerfalters - wird nicht 100%ig funktionieren. Dazu fühlen diese sich hier bei uns zu wohl - und es gibt für sie noch genügend zu fressen. Vernichten bzw. bekämpfen geht als erstes am besten und einfachsten mit einer Falle. Dieses haben wir Ihnen unter Pheromonfalle in einem anderen Artikel beschrieben.

Buchsbaumzünslereier - Bekämpfung

Das bekämpfen oder vernichten der Buchsbaumzünslereier geht nur chemisch oder per absammeln / abschneiden der betroffenen Buchsbaumäste. Dazu müssen sie wissen, wann der Falter seine Eier ablegt / abgelegt hat. Dieses geht mit der Buchsbaumzünslerfalle sehr gut. Und sie müssen schnell sein, da die Eier nach ca. 3 Tagen schon zu Buchsbaumzünslerraupen werden!

Bekämpfung bzw. Vernichtung Buchsbaumzünslerraupe

Die Buchsbaumzünslerraupe kann man mit Hausmitteln, Chemie oder per absammeln den garaus machen. natürlich empfehlen wir die schonende Variante. Aber - bei mehreren Buchsbäumen wird das extrem mühsam. Dabei empfehlen wir zumindest die biologische Art, den Buxbaum zu retten.

Kann man Vorsorge gegen den Zünsler leisten?

Ja. Allerdings muss man dazu den gesamten Bux in ein feines Netz einpacken - und das von März bis Oktober! Sieht m. E. unschön aus - hilft aber gegen den Falter und hält somit der Plage in Grenzen. Diese Netze müssen feinmaschig sein, da ansonsten der Falter hindurchschlüpft! Dieses [ Netz ]* wäre zb. eines.

Buxbaumzünsler für immer vernichten?

Nach unserer Meinung her, der falsche Gedankengang - auch wenn einem das Buchsherz blutet. Diese Falter und Raupen stellen natürliche zusätzliche (es gab diese hier ja noch nicht vorher) Nahrungsquellen für eh schon gefährdete Arten (Vögel, Fledermäuse, Hornissen, etc) dar. Daher nach unserer Auffassung zu Naturschutz: Nur kurzfristig Hausmittel etc. einsetzen und ggf. Ersatzbeflanzung vornehmen!

Ersatzbepflanzung zum Buchsbaum

Als Ersatz bieten sich diverse Bäüme/Büsche an.

  • Als erstes würde uns ein Ilex einfallen. Winterhart und immergrün. Zudem hat er ein Blatt, welches mit dem Buchsbaum vergleichbar ist. Sein Name ist [ Ilex Dark Green ]*.
  • Dann die ["Buchsblättrige Berberitze"]* Berberis buxifolia nana. Kleinbleibend.
  • Und da wäre noch die Heckenkirsche bzw. Heckenmyrte [ Lonicera nitida ]*. Sie ist ein immergrüner formbarer Busch, zudem sehr genügsam.

Wie gefällt Ihnen diese Seite? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen = 4,80 von 5 Sternen)

Loading...

Buchsbaumzünsler vernichten - Eier und Gespinnste
Buchsbaumzünsler vernichten - Raupe bzw. Made
Buchsbaumzünsler vernichten - Falter, Schmetterling, Motte