Wie gefällt Ihnen diese Seite? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen = 4,40 von 5 Sternen)

Loading...

Buchsbaumzünsler Hausmittel & Meldepflicht (lat.: Cydalima perspectalis)

Buchsbaumzünsler Hausmittel, Meldepflicht, Information nebst FAQ. Der Schädling Cydalima perspectalis (lat.) ist ein Falter und seine Heimat liegt in Asien. Die Verbreitung der Schädlinge / des Buchsbaumzünslers (befällt nur Buchsbäume) ist mittlerweile in allen Gärten in ganz Deutschland – angefangen ca. 2006/2007 in Baden-Württemberg. Diese Schädlinge kommen seitdem jedes Jahr wieder in den Garten / die Gärten. Er hat also in ca. 12 Jahren die Pflanzen bzw. den Garten der gesamten Bundesrepublik Deutschland durchzogen und den Gärtnern teilweise das Fürchten beigebracht.

Wir möchten Ihnen mit dieser Seite Informationen wie z.B. für die Buchsbaumzünsler Meldepflicht weitergeben. Und dieses möglichst kurz, knapp, bündig und informativ. Es muss u. E. nicht zu jedem Thema eine Ellenlange Seite geschrieben werden, wenn wichtige Informationen 5 Zeilen lang sind.

Buchsbaumzünsler Hausmittel helfen bei: Raupe am frischen Grün - Des Buchsbaumzünslers feinste Nahrung ist der Buxbaum
Buchsbaumzünsler Falter mit Hausmittel bekämpfen - Fliegt den Buchsbaum an und legt dort Eier in die Buchsbäume
Buchsbaumzünsler Raupe - Gespinst am Buchsbaum / Bux. Befall an Buchsbäumen des Buchsbaumzünslers - Gibt es eine Meldepflicht?
Buchsbaumzünsler Hausmittel | Die 14 ultimative Tipps

Buchsbaumzünsler Hausmittel - welche gibt es?

Kurz und knapp - Hier unsere 14 ultimative Tipps für Buchsbaumzünsler Hausmittel - Sie gibt es und einige helfen!

Wenngleich es auch weniger nützliche oder sogar gefährliche Hausmittel (u. a. für die Umwelt) gibt. Nicht alles was unter dem "Label" Hausmittelchen steht, ist auch gut für uns und unsere Umwelt.

Folgende Mittel aus dem Hausgebrauch

Wir haben überdies eine Liste vorbereitet, die Sie als Anregung für eigene Ideen bzw. Versuche nutzen können. Wir haben unterschieden zwischen vielversprechend und ... nutzlos.

Vielversprechende / Erfolgreiche Hausmittel gegen den Buchszünsler

  • Varinate 1 - Cydalima perspectalis von Hand sammeln:
    • Die sicherlich Zeitaufwändige Methode ist das absammeln der Raupen und Larven mit der Hand.
    • Damit sollte man im Frühjahr beginnen
    • Gesammelte Raupen und Larven -nicht- auf den Kompost oder zum Nachbarn werfen! Am besten ist die Entsorgung im Hausmüll.
    • Immer wieder Sichtkontrollen machen
    • Das ist die wirklich schonenste Art, diese Plagegeister loszuwerden.
  • Varinate 2 - Ein Plastiksack zur Bekämpfung:
    • Interessant ist die Möglichkeit im Sommer, vormittags einen dichten schwarzen Plastiksack über den Buchsbaum zu stülpen. Bis zum Abend sollte dieser drüber bleiben. Diese Variante vernichtet die Raupen, da diese nicht bei über 30°C überleben können. Die Raupen sollten Sie dann einfach absammeln können.
    • Dem Buchs macht diese Hitze mal nichts aus. Allerdings müssen Sie diese Variante mit dem Sack ca. alle  14 Tage wiederholen, da die Eier des Buchsbaumzünglers davon nicht zerstört werden.
  • Variante 3 - Kann ein Hochdruckreiniger helfen?
    • Eine brachiale Möglichkeit, den Buxzünsler in seine Schranken zu verweisen. Damit schmeißen Sie ihn Buchstäblich aus dem Schlaraffenland, dem Buchsbaum.
    • Sie sollten dabei nur aufpassen, dass die Buchbaumzünslerraupen nicht im benachbarten Bux landen. Am besten einen Sack o. Ä. dahinter/darunter legen.
    • Der Buchs leidet schon etwas darunter (aber mehr die Optik), erholt sich aber relativ schnell wieder.
    • Ach ja - Hochdruckreinigen in diesem Fall bitte - ohne Reinigungsmittel!
  • Variante 4 - Seit Jahrhunderten bekannt - auch im Obstbau etc - Netze:
    • Eine schonende Methode. Am besten nehmen Sie dazu ein feines grünes Schutznetz. Allerdings - schön sieht anders aus, denn das Netz müsste von Anfang April bis Ende September darauf bleiben.
  • Variante 5 - Mit Gesteinsmehl Buchsbaumzünsler vertreiben?
    • Mit Gesteinsmehl die Buchspflanzen bestäuben. Und das 2x monatlich. Wir haben damit noch keine Erfahrungen gemacht - haben dieses aus dem Bekanntenkreis gehört und es soll wirken.
  • Variante 6 - Buchsbaumzünsler Fallen:
    • Fallen aufstellen. Hört sich einfach an - ist es auch. Einfach Pheromonefallen kaufen und in die Buchssträucher hängen - und abwarten. Diese Variante hat leider den Nachteil, das nicht alle Falter davon angelockt werden und somit auch nicht der Buchsbaumzünsler eingedammt werden kann. Aber - es dient absolut zur Kontrolle, wann die Falter wieder aktiv werden. Dann kann man dementsprechend mit anderen Mitteln zuarbeiten. [Diese Fallen gibt es z.B. hier]*
  • Variante 7 - Presskuchen:
    • Nein - leider nichts (für uns Menschen) zum Essen 😉 Aber in der Natur eingesetzt, kann [ Niemöl bzw. Neemöl ]* erstaunliches leisten! Dazu muss diese Spritzbrühe regelmäßig, zudem nach einem Regen, neu aufgebracht werden. Unsere Empfehlung im kampf gegen den Buchsbaumzünsler

Nutzlose Hausmittel

  • Variante 8 - Hilft es, den Buchsbaum beschneiden?
    • Einige empfehlen, nach der Paarung der Buchsbaumzünsler einfach die Buchsbäume zu schneiden. Wie tief? Und wann? Stehen Sie Nachts auf und beobachten die Schmetterlinge beim Sex?
  • Variante 9 - Buxbaumzünsler mit Essig und Öl vertreiben?
    • Den Buchsbaumzünsler mit Essig nebst Öl auf dem Leim gehen. Das ist jetzt mal wieder eine "Umweltsache". Essig und Öl gehören nicht in die Erde. OK - sie können natürlich alle Pflanzen ins Haus holen und diese über der Badewanne besprühen. Aber wohin dann mit Essig und Öl? Auf Ihr Essen sicherlich nicht mehr.
  • Variante 10 - Buxszünsler / Buchsbaum mit Algenkalk bestreuen!
    • Mit Algenkalk den Buchsbaum bestäuben. Hilft dem Boden allgemein - aber dem Buchsbaum definitiv nicht - er leidet unter diesem Pulver (Boden versauert)! Dieses hat nach unseren Recherchen und Eigenversuchen zu keinen nennenswerten Verbesserungen verholfen.
  • Variante 11 - Buchsbaum Zünzler und Backpulver:
    • Außer einer kleinen Sauerei auf / in den Buchsbaumpflanzen passierte nichts. Der Buxbaumzünsler (die Raupe) ließ sich im Grunde genommen nicht abhalten, weiter zu fressen.
  • Variante 12 - Mit Kaffeesatz Buxbaumzünzler vertreiben:
    • Hierzu liegen keine positiven Ergebnisse vor. Aber für den Buchs verschlechtert Kaffeepulver /-satz zudem den Boden (macht ihn sauer).
  • Variante 13 - Können Zigaretten nützlich sein?
    • Nein - die Raupen sollen hierbei nicht rauchen und an Lungenkrebs sterben 😉 Es kursiert das Gerücht, das ein Zigarettensud (Zigarettenstummel sammeln und dann im Wasser mehrere Tage ziehen lassen)  helfen soll. Nicht nur das es erbärmlich stinkt - auch z.b. die Bienen erfreuen sich nicht daran!
  • Variante 14 - Die gute alte Spülmittel-Mischung:
    • Man solle 1/9 Spülmittel mit Wasser mischen und folglich die Buchsbäume damit triefend besprühen. Kurzum - keine ernsthafte positive Meldung hat dieses bestätigt. Zudem schadet Spülmittel den Boden - und damit die Umwelt.
Buxbaumzünsler Meldepflicht & Weiteres

Buchsbaumzünsler Meldepflicht?

Zu Ihrer Information bezgl. Buchsbaumzünsler Meldepflicht:

Entgegen einiger zerstreuter und nichtssagender Meinungen im Internet - möchten wir hier mit Informationen weiterhelfen.

Warum per Meldepflichten den Buchsbaumzünsler melden?

Theoretisch würde dieses Sinn machen - logisch betrachtet ist dieses aber Flächentechnisch überholt. Denn mittlerweile gibt es den Buchsbaumzünsler in fast gesamt Europa.

  • Warnen wäre angebracht und hilfreich! Dieses ist in unseren Augen dringender und notwendiger, als Gifte zu entwickeln und schlau daher reden. Aber - bisher gibt es von der Regierung keine Meldepflicht oder umfassende Datenbank mit Alarmfunktion o. Ä. Einzig in Rheinland-Pfalz gab (bis 2013) es eine solche Meldedatenbank für die faunistische Forschung.
  • Erfassen und Informieren - per Meldepflichten aber nicht. Unser Vorschlag wäre eine -immer aktuell gehaltene- Bundesweite Informationsstelle. In dieser sollte man Meldungen und neue Bilder hochladen können. Zudem - für jeden Buchsbaumbesitzer sehr hilfreich: Eine Alarmfunktion, die einen informiert, wann es Zeit ist im Bereich X nach dem Buchsbaumzünsler zu suchen. Dann wann es angebracht ist, Im Bereich X zu spritzen - usw.
  • Andere Länder andere Sitten ?! In anderen Ländern wird mit Hochdruck an diesen Informationsquellen gearbeitet. Hier in Deutschland ist unseres Wissens nach nichts geplant - und mit Hochdruck sieht auch anders aus. Aber die Industrie hat sich ja dankbar unbd schnell mit diversen Mitteln darauf eingeschossen. Zum Glück gibt es auch hierbei aktuell einige biologische Mittel, die die Umwelt nicht oder nicht zu sehr schädigen / belasten.

Wo wird der Buchsbaumzünsler Cydalima perspectalis als nächstes auftauchen?

Das weiß man wohl nicht wirklich. Alle Länder im Europa sind relativ gute Lebensräume für den Zünsler. Zudem sorgt die Klimaerwärmung zum erhöhtem aufkommen des Cydalima perspectalis. Ausrotten kann man ihn wohl nur, wenn er keine Nahrung mehr bekommt. Das heißt aber, dass es dann auch keine Buchsbäume mehr gibt.

  • Meldestelle - oder Stellen melden?

Da wir seit Jahren, immer wieder mit invasiven Insekten, befallen und überfallen werden: Meldestellen für solche Fälle wären wichtig für die Warnung / Information der Bürger. Auch kann es nicht angehen, dass die Verursacher (Importeure/Hersteller/etc.) einfach weiter importieren - und nichts passiert mit denen. Demnächst kommt dann irgendwas anderes zu uns.

Uns gefällt es auch nicht, wie die Pflanzen aussehen. Aber - immer kommt eine Lösung in Form von natürlichen Fressfeinden. Diese darf man natürlich nicht auch noch wegspritzen! Daher - Wenn Sie spritzen müssen, bitte mit Bedacht! Und mit maximal mit [ biologischen Mitteln ]*


Weiteres zum Zünsler

Buxusmot oder Zünsler. Im Folgenden auch Glyphodes perspectalis, Diaphania perspectalis oder Neoglyphodes perspectalis. Des Weiteren Palpita perspectalis, Phakellura perspectalis, Box tree moth. Überdies auch Pyrale du buis.

Buchsbaumzünsler - Inhaltsverzeichnis

  1. Schmetterling oder Raupe?
  2. Aus dem Leben eines Buxbaumzünslers!
  3. Wann gibt es Probleme?
  4. Natürliche Feinde in Sicht?
  5. Womit und wann bekämpfen?
  6. Übersicht Weiteres
  • Problem mit Schmetterling oder Raupe?

Obgleich der Falter / Schmetterling an sich gar nicht das eigentliche Problem des Buchsbaum ist - er ist die Ursache. Das Hauptproblem besteht in der Raupe bzw. den Raupen. Sie fressen sich durch den Buchsbaum, umspinnen die Blätter des Buchsbaumes bis zur Entpuppung. In Deutschland sind 2-3 Zünsler-Generationen der Normalfall.

  • Grober Ablauf aus dem Leben eines Zuenslers

Dieses invasive Insekt kennt kein Halten, wenn es um Buchsbäume geht. Die Faltermännchen suchen die Falterweibchen (Die Falter haben eine Lebensdauer von ca. 8-9 Tagen). Die Weibchen legen dann die Eier (ca. 150 Stück) in vorzugsweise unbefallene Buchsbäume (Hauptsächlich auf Buxus sempervirens).

Aus diesen Eiern (nach ca. 3 Tagen) schlüpft die Raupe bzw. Made / Wurm. Diese Buchsbaumzünsler Raupen fressen (je nach Temperatur zwischen 3 + 10 Wochen) sich dann bis zur Verpuppung durch die Buxpflanze.

  • Wann treten die Probleme im Buchsbaum auf?

Ganzjährig ist mit dem Buchsbaumzünsler zu rechnen. Der Befall muss rechtzeitig erkannt werden. Nur dann kann man Herr der Lage werden! Deswegen werden 2-3 Generationen Buchsbaumzünslerraupen der Normalfall sein. Damit muss man die Pflanze ganzjährig beobachten und den Zünsler bekämpfen. Der Buchszünsler überwintert zudem bei uns, folglich gibt es kein natürliches (Wetter/Winter) dagegenhalten.

Zudem kennt der Buxbaumzünsler bisher wenig Fressfeinde. Wenngleich vermehrt zu beobachten ist, dass die Falter auch gerne u.a. von Spinnen und Fledermäusen gefressen werden.

  • Des Bubaumzünsler natürliche Feinde

Am Anfang dachte man, es gäbe beim Buchsbaumzünsler keine natürliche Feinde. Denn die "Feinde", der Buchsbaumzünslerraupen oder Buchsbaumzünslerfalter in Asien, gibt es hier nicht. Jedoch haben sich obschon auf die Buchsbaum-Zünslerraupen einige Tiere spezialisiert / fokossiert. Sie bekämpfen ihn und nutzen diese Raupen etc. zudem als vitaminreiche Zusatznahrung.

Dazu gehören (bei uns in München gesichtet) z.B. Spatz und Drossel. Und wie schon erwähnt, jagen Spinnen und Fledermäuse bei Befall den nachtaktiven Buchsbaumfalter. Sollten bei Ihnen keine oder nur wenige natürliche Feinde diesen Buchsfiesling jagen: Es ist dabei natürlicher und besser, wenn Sie abklauben oder absammeln. Möglichst keine Chemie einsetzen.

Womit / Wann bekämpfe ich den Buchsbaumzünsler Cydalima perspectalis?

Beim der Bekämpfung ist zu beachten, dass der genaue Zeitplan wichtig ist! Somit minimiert man den Aufwand.

  • Februar / März
    • Innere der Pflanze / des Buchsbaums untersuchen und weiße Gespinste herausschneiden
  • März
    • Buchsbäume ggf. zurückschneiden
    • und die jungen Raupen absammeln bzw. entfernen (nicht in den Kompost!)
    • ggf. die Buxbäume mit Netz schützen (solange, bis die Temperaturen im Herbst dauerhaft unter 7 °C fallen)
  • April / Mai
  • Mai
  • August / September
    • Die zweite /dritte Welle der Buchsfalter: Fallen [ Pheromonfalle als Set ]* aufstellen bzw. aufhängen
      • Jetzt muss man aufpassen, wann die (männl.) Falter kommen. Denn schon nach ca. 3-5 Tagen schlüpfen die Maden / Raupen aus den Eiern!
      • Das wäre genau die Zeit, mit [ biologischen Mitteln zu spritzen ]*. Nach Regen nochmals (daher ist eine größere Packung zu empfehlen)!

Des Weiteren muss man dazu sagen: Das wird wohl etliche Jahre so der Ablauf sein. Oder vielleicht ist ja langfrisstig eine [ Eibe ]* oder ein Ilex (siehe Infos Ilex als Ersatzbepflanzung) eine gute Alternative zum Buchsbaum?!



Weitere (externe) Seiten

  • Pflanzliche Dünger helfen den Pflanzen, sich vor Befall von Schädlingen zu stärken - bzw. sogar damit zu schützen. Hier geht es zum Dünger Shop / Düngershop von Bio Sud. Nur eigene Produkte, Veganer Dünger, Familienbetrieb, Regional.